Mietbedigungen

Allgemeine Mietbedingungen

1. Vertragsabschluss
Der Mietvertrag für
die Wohnung / das möblierte Zimmer / das Bett / ist verbindlich geschlossen, wenn der Mietvertrag vom Mieter unterschrieben dem Vermieter zugegangen ist.

2. Mietpreis
Der Mietpreis muss zu dem im Mietvertrag genannten Termin auf dem
Konto des Vermieters eingegangen sein.

3. Kurzfristige Buchungen
Der Mietvertrag für
die Wohnung / das Zimmer /das Bett ist bei kurzfristigen Buchungen (30 Tage und weniger vor Mietbeginn) verbindlich geschlossen, wenn der vereinbarte Mietpreis vier Tagen vor Mietbeginn dem Konto des Vermieters gut geschrieben ist.

4. Rücktritt durch den Mieter
Der Mieter kann vor Beginn der Mietzeit durch Anruf
und anschließende schriftliche, eingeschriebene Erklärung gegenüber dem Vermieter vom Mietvertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung beim Vermieter. Tritt der Mieter vom Mietvertrag zurück, so hat er – neben einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 € - pauschalen Ersatz in der nachfolgenden Höhe zu leisten (jeweils ausgehend vom Gesamtmietpreis):

Rücktritt bis 43 Tage vor Beginn der Mietzeit: 20 % (mindestens jedoch 50,00 €), Rücktritt 42 bis 29 Tage vor Beginn der Mietzeit: 50%, Rücktritt 28 bis 8 Tage vor Beginn der Mietzeit: 80% - danach und bei Nichterscheinen 100 %. Die Bearbeitungsgebühr von 50,00 € wird bei einer erneuten Buchung angerechnet. Der Mieter kann bei Rücktritt vom Vertrag einen Ersatzmieter benennen. Tritt ein Dritter in den Mietvertrag ein, so haften er und der bisherige Mieter dem Vermieter als Gesamtschuldner für den Mietpreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.

5. Kündigung und vorzeitige Beendigung des Mietvertrages seitens des Mieters
Für Kündigung und Beendigung des Mietvertrages vor Ablauf der befristeten Mietzeit gelten die folgenden Bestimmungen:

5.1 schriftliche Kündigung
Die Kündigung hat zu ihrer Wirksamkeit schriftlich gegenüber dem Vermieter zu erfolgen.

5.2 Bei vorzeitiger Abreise des Mieters
Wenn der Mieter kündigt, indem er nach Antritt des Mietverhältnisses vorzeitig, also vor dem vertraglichen Mietende, abreist stehen dem Vermieter noch für 2 Wochen (14 Tage) die Miete zu. Der Tag der vorzeitigen Abreise entspricht dann dem Tag der Kündigung. Die vorzeitige Abreise ersetzt nicht die Erfordernis einer schriftlichen Kündigung durch den Mieter.

6. Kündigung durch den Vermieter:
Der Vermieter kann das Vertragsverhältnis ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Mieter die im Mietvertrag vereinbarten Zahlungen nicht fristgemäß leistet. In diesem Falle kann der Vermieter von dem Mieter die ausstehende Miete verlangen.

7. An- und Abreisetermin
Anreise
ab 16.00 Uhr, Abreise bis 12.00 Uhr.  Abweichungen hiervon sind nach Absprache möglich.

8. Mängel
Der Mieter unterrichtet unverzüglich den Vermieter über Mängel der Mietsache. Unterlässt der Mieter diese Meldung, so stehen ihm keine Ansprüche wegen. Nichterfüllung der vertragsmäßigen Leistungen zu. Für größere Schäden (ab ca. 10,00 €) ist der Mieter ersatzpflichtig, wenn sie von ihm, seinen Begleitpersonen oder Besuchern verursacht worden sind. Der Mieter wird gebeten, Schäden an Geschirr, Bestecken, Gläsern, Einrichtungsgegenständen, Geräten dem Vermieter mitzuteilen, damit Abhilfe getroffen werden kann.

9. PC-Nutzung
Im gemeinschaftlichen Wohnzimmer steht ein PC zur Nutzung bereit. Er ist mit einem Internet-Zugang (ohne WLAN) und einem Textverarbeitungsprogramm ausgestattet. Für die über das Internet übermittelten Daten, die darüber in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Dienstleistungen und getätigten Rechtsgeschäfte ist der Mieter selbst verantwortlich.

Besucht der Mieter kostenpflichtige Internetseiten oder geht er Verbindlichkeiten ein, sind die daraus resultierenden Kosten von ihm zu tragen.

Er ist verpflichtet, bei Nutzung des Internets das geltende Recht einzuhalten. Er wird insbesondere:

- das Internet weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sitten- oder rechtswidrigen Inhalten zu nutzen;
-  keine urheberrechtlich geschützten Güter widerrechtlich vervielfältigen, verbreiten oder zugänglich machen;
- die geltenden Jugendschutzvorschriften beachten;
- keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte versenden oder verbreiten;
- das Internet nicht zur Versendung von Massen-Nachrichten (Spam) und / oder anderen Formen unzulässiger Werbung nutzen.

Der Mieter stellt den Vermieter von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des Internets durch den Mieter und / oder auf einem Verstoß gegen vorliegenden Vereinbarung beruhen, dies erstreckt sich auch auf für mit der Inanspruchnahme bzw. deren Abwehr zusammenhängende Kosten und Aufwendungen.

Erkennt der Mieter oder muss er erkennen, dass eine solche Rechtsverletzung und / oder ein solcher Verstoß vorliegt oder droht, weist er den Vermieter auf diesen Umstand hin.

10. Nutzung TV
Im gemeinschaftlichen Wohnzimmer steht ein TV-Gerät mit einem SAT-Receiver zur Nutzung bereit.

11. Rückgabe der Wohnung
Bitte geben Sie am Abreisetag die Wohnung aufgeräumt und unter Angabe eventueller Beschädigungen oder Fehlbestände zurück.

12. Änderungen des Vertrages
Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages sowie alle rechtserheblichen Erklärungen bedürfen der Schriftform.

13. Gerichtsstand
Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Bruchsal Gerichtsstand
.

* Home * Allgemeines * Preise * Lage * Anfrage * Fotogalerie * Mietbedigungen * Links * Kontakt